7.6.2021. Am frühen Sonntagmorgen befuhr ein 74-Jähriger mit seinem Pkw die BAB A7.

Zwischen den Anschlussstellen Berkheim und Altenstadt kam er bei starkem Regen wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte gegen die rechte Seitenleitplanke.

Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Durch die Wucht des Aufpralls entstand ein erheblicher Schaden an der Fahrzeugfront von ca. 20.000 Euro. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

An der Seitenleitplanke entstand ein Schaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Die Absicherung der Unfallstelle übernahmen die Feuerwehren von Altenstadt und Erolzheim.

Gegen den Unfallverursacher wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

(APS Memmingen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)