8.11.2013 Tussenhausen/Unterallgäu. Auf der Staatsstraße zwischen Zaisertshofen und Tussenhausen ereignete sich am Donnerstagnachmittag ein Verkehrsunfall bei dem der Verursacher flüchtete.

Bei einem Überholvorgang gegen 14:25 Uhr kam der überholte Pkw nach links über die Mittellinie, sodass der Überholende beim Ausweichen zunächst nach links aufs Bankett und anschließend nach rechts von der Fahrbahn kam.

Der 34-jährige Bad Wörishofer schrammte dabei eine kleine Kapelle am Straßenrand. Der Pkw wurde dabei erheblich und die Kapelle leicht beschädigt, momentan beläuft sich der Gesamtschaden auf rund 3000 Euro.

Die Polizei sucht jetzt einen silbernen bzw. hellen Geländewagen / Jeep, eventuell vom Fabrikat Mercedes. Gesteuert wurde das Auto von einem älteren Mann, der unerkannt seine Fahrt nach dem Unfall in Richtung Tussenhausen fortsetzte.
Zudem bittet die Polizeiinspektion Bad Wörishofen (Tel. 08247/969800), das sich zwei Autofahrer melden, die unmittelbar nach dem Unfallgeschehen anhielten und mit dem 34jährigen verunglückten Pkw-Fahrer sprachen.

(PI Bad Wörishofen)