8.12.2013 Kempten im Allgäu. Von einer besinnlichen Vorweihnachtszeit kann im Fall von zwei Männern nicht gesprochen werden, welche sich am Samstag Nachmittag in einem Kemptener Supermarkt trafen.

Ein Paar, ein 33-Jähriger und eine 31-Jährige aus Kempten, tätigten ihren Einkauf, als ein 42-Jähriger Kemptener die Dame in den Augen ihres Begleiters wohl etwas zu aufdringlich ansah.

Dies veranlasste den 33-Jährigen dann offenbar einen Streit zu beginnen, in dessen Verlauf er dem vermeintlichen Nebenbuhler auf das Ohr schlägt und in einen Finger beißt. Der 42-Jährige revanchiert sich seinerseits mit einem Schlag ins Gesicht.

Der Vorfall war so auffällig, dass gleich mehrere Kunden des Supermarkts die Polizei unabhängig voneinander verständigten, die beiden Streithähne wurden dann durch das Ladenpersonal und weitere Zeugen getrennt.

Die Auseinandersetzung wurde zudem durch das Videoüberwachungssystem des Geschäfts aufgezeichnet. Die Aufnahmen werden ausgewertet, beide Kontrahenten erwartet eine Anzeige wegen Körperverletzung.

(PI Kempten)