7.12.2013 Wasserburg. Direkt von einer Weihnachtsfeier kommend, hat ein 35-jähriger Autofahrer in der Nacht zum Samstag seinen Pkw in den Straßengraben gesteuert.

Der Beschuldigte wollte in Wasserburg auf die Kreisstraße in Richtung Lindau auffahren, landete aber nach wenigen Metern in der Böschung.

Die herbeigerufene Polizei stellte im Gespräch mit dem Mann sehr schnell Alkoholgeruch in seiner Atemluft fest. Da der daraufhin durchgeführte Alkotest ein entsprechendes Ergebnis erbrachte, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Der Pkw des Mannes wurde im Frontbereich leicht beschädigt, musste aber abgeschleppt werden.

(PI Lindau)