9.11.2020 Kaufbeuren. Am Sonntagmittag ereignete sich im Stadtteil Neugablonz ein Verkehrsunfall zwischen einem 12-jährigen Radfahrer und einer Autofahrerin, bei dem der Junge glücklicherweise nur leicht verletzt wurde.

Der Schüler war mit seinem BMX-Rad unterwegs.

An einer Kreuzung in der Herbststraße, bog er vom Gehweg kommend, auf die Straße ein.

Die entgegenkommende Fahrzeugführerin konnte zwar bremsen, der Junge konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr vermeiden. Das lag wohl unter anderem auch daran, dass das BMX-Rad keine Bremsen hatte.

Bei dem Zusammenstoß wurde der 12-Jährige leicht verletzt.

Am Pkw entstand Sachschaden.

(PI Kaufbeuren)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)