9.12.2013 Sölden/Tirol. Am 8.12.2013, gegen 10:40 Uhr, fuhr ein 40jähriger deutscher Staatsbürger am Tiefenbachferner in Sölden mit seinen Schiern ab.

Auf einer Seehöhe von ca. 3100 m im organisierten Schiraum stieß er mit einem anderen Schifahrer zusammen Beide Personen kamen zu Sturz.

Der Zweitbeteiligte stand auf und fuhr weiter; da der 40jährige kurz benommen war, konnte er keine Angaben zu dem Schifahrer machen.

Durch den Sturz zog er sich eine schwere Verletzung im Bereich der rechten Schulter zu. Er wurde nach Erstversorgung durch die Pistenrettung in die Tagesklinik nach Sölden gebracht.