9.12.2013 Klagenfurt/Kärnten. Kurz nach Mittag des 8.12.2013, überquerte ein 20-jähriger Mann aus St. Veit an der Glan mit seinem PKW den Südring in Klagenfurt entgegen der mittels Verkehrszeichen vorgeschriebenen Fahrtrichtung.

Dabei übersah er, laut seinen Angaben wegen blendender Sonne, einen auf dem Südring fahrenden PKW, gelenkt von einer 39 Jahre alten Frau aus der Gemeinde Gallizien.

Es kam zur rechtwinkeligen Kollision. Bei dem Unfall wurden beide Lenker unbestimmten Grades verletzt. Vier im PKW des St. Veiters mitfahrende Personen wurden ebenfalls verletzt.

Die Verletzten wurden von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt und in das UKH Klagenfurt gebracht.

Die Fahrbahn wurde von der Berufsfeuerwehr Klagenfurt gereinigt.