10.12.2013 Gießhübl/Niederösterreich. Am 9.12.2013, gegen 18:40 Uhr, wollte eine 47-jährige Frau aus dem Bezirk Mödling in ihrem Wohnhaus im Ortsgebiet von Gießhübl, Bezirk Mödling, das Abendessen zubereiten.

Dazu stelle sie eine Pfanne mit Speiseöl auf den Herd. Das Speiseöl entzündete sich in der Pfanne und setzte in der Folge die Küche in Brand.

Die 47-jährige versuchte den Brand zu löschen, wobei sie Verletzungen unbestimmten Grades an beiden Händen erlitt. Sie musste mit der Rettung in das Landesklinikum Mödling gebracht werden.

Der Brand konnte von der Feuerwehr in kurzer Zeit gelöscht werden. Am Wohnhaus entstand durch den Brand erheblicher Sachschaden.