9.12.2013 Innsbruck/Tirol. Am 9.12.2013, gegen 08:35 Uhr, kam es auf der Amraserstraße, auf Höhe Hausnr 84, in Innsbruck zu einem Auffahrunfall, bei dem die beiden Fahrzeuglenker leicht verletzt worden sind.

Ein 66-jähriger Innsbrucker blieb mit seinem PKW vor dem Schutzweg stehen, um einer Fußgängerin das Überqueren zu ermöglichen. Hinter ihm fuhr ein 18-jähriger Innsbrucker mit seinem PKW nach. Er dürfte das Anhalten des Vorausfahrenden nicht, oder zu spät bemerkt haben, denn er fuhr ziemlich ungebremst auf den stehenden PKW auf.

Bei beiden PKW öffneten sich die Airbags. Beide Lenker wurden leicht verletzt und mit der Rettung zur Untersuchung in die Klinik Innsbruck gebracht.
An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Bearbeitende Dienststelle: VI Wilten