10.3.2021 Füssen. Am 9.3.2021 fuhr ein 59-Jähriger rückwärts in eine Parklücke ein.

Dabei touchierte er ein geparktes Fahrzeug mit seinem Fahrzeugheck.

Da der Aufprall nur sehr leicht war, bemerkte der Fahrer den Aufprall offenbar nicht, weshalb er nicht an der Unfallörtlichkeit wartete und seine persönlichen Daten am geschädigten Pkw hinterließ.

Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

(PI Füssen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)