9.4.2017 Lermoos/Tirol. Am 9.4.2017, gegen 13.15 Uhr, fuhr ein 30-jähriger Mountainbiker aus Deutschland entlang eines Güterweges von der Grubigalm talwärts nach Lermoos.

In der drittvorletzten Kurve vor Lermoos rutschte laut derzeitigem Ermittlungsstand vermutlich aufgrund eines Bremsmanövers auf Schotter am Asphaltbelag plötzlich das Vorderrad weg und der Mountainbiker kam dadurch zu Sturz.

Nach der Erstversorgung durch die Rettung Ehrwald wurde der unbestimmten Grades Verletzte mit dem Rettungshubschrauber in das Bezirkskrankenhaus Reutte geflogen.