Montag, 11. Januar 2021

12.12.2020 Memmingen. Die Entscheidung über eine mögliche Ansiedlung des Online-Handelsunternehmens Amazon am Allgäu Airport soll im Januar in einer öffentlichen Plenumssitzung des Stadtrats diskutiert werden.

Dies entschieden die Mitglieder des Finanz- und Hauptausschusses am Dienstag, 8.12.2020, einstimmig.

Die Stadträtinnen und Stadträte folgten damit einer Empfehlung von Oberbürgermeister Manfred Schilder, diese wichtige Frage von allen Seiten gründlich zu beleuchten, Argumente abzuwägen und nach einer breit angelegten Diskussion zu entscheiden. Die erste Plenumssitzung im neuen Jahr findet voraussichtlich am 11. Januar statt.

Amazon möchte am Allgäu Airport ein sogenanntes Verteilzentrum einrichten. Die anvisierte Gewerbefläche gehört der „Gewerbepark am Allgäu Airport GmbH & Co. KG“, der alle Allgäuer Landkreise und kreisfreien Städte angehören. Die Stadt Memmingen ist mit knapp 13,78 % an der Gesellschaft beteiligt.