Samstag, 28. Dezember 2013
19:00

“Bayern! Im Westen” am Samstag, 28.12.2013, um 19:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

“Bayern! – Im Westen” führt über die Allgäuer Alpen ins alte Textilviertel von Augsburg und an die Donau.

Das jüngste Projekt des Landartkünstlers Günther Rauch ist eine Serie von Pforten im gesamten Alpenraum, die zum Innehalten und zu einem bewussteren Umgang mit der Natur anregen sollen.
Gemeinsam mit vielen Helfern macht sich der Künstler auf den beschwerlichen Weg zu einem neuen Standort in den Allgäuer Alpen. Während des Aufstiegs muss die Gruppe mehr als 1.000 Höhenmeter überwinden und ist extremen Witterungsbedingungen ausgesetzt.

Die Jungunternehmerin Sina Trinkwalder will die einstige Textilhochburg Augsburg zu neuem Leben erwecken. Die Weberin fertigt ökologische Mode und möchte jetzt eine regionale Jeans in Augsburg produzieren.

Der Architekt Michael Becker aus Kempten hat sich mit unkonventionellen Entwürfen einen Namen gemacht. Seine Vision ist es, dem verbauten Nebelhorn seine Würde wiederzugeben. Er will die Gipfelstation komplett im Berg verschwinden lassen. Sein Vorhaben ist revolutionär und könnte im gesamten Alpenraum Maßstäbe setzen.

Jürgen Geist ist Biologe und befasst sich mit einem Modellprojekt von europäischer Dimension. Gemeinsam mit Botanikern, Insektenforschern und Hydrologen untersucht er die Renaturierung des Auwalds bei Neuburg an der Donau. Hier wird der Fluss, vom Menschen in ein Betonkorsett gezwängt, wieder künstlich geflutet. Die Forschungsergebnisse können dann auf andere Auwälder übertragen werden. Und sie können helfen, einen einzigartigen Lebensraum zu schützen, in dem mehr als 500 Tier- und Pflanzenarten ihr Zuhause haben.