12.1.2021 Lindau (Bodensee). Seit Montag, 11. Januar können sich Menschen über das Portal www.impfzentren.bayern.de des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege für eine Impfung gegen das SARS-CoV2-Virus registrieren lassen.

Landrat Elmar Stegmann bittet alle Personen, die aktuell aufgrund der Priorisierung eine Impfung erhalten können und über einen Internetzugang verfügen, von diesem Angebot Gebrauch zu machen:

„Online werden alle notwendigen Daten direkt erfasst und die Abläufe auch für die Mitarbeiter der Impfzentren vereinfacht.“

Das Registrierungsportal ist auch auf der Internetseite des Landratsamtes unter „Informationen zum Coronavirus / Hinweise zu den Impfungen“ zu finden. Bürger des Landkreises Lindau, die keinen Internetzugang haben, können sich aber auch weiterhin über die Impf-Hotline 0831 704936-200 anmelden.

Aktuelle Zahlen zu den Impfungen im Landkreis Lindau:

Mit Stand heute haben über 1.000 Menschen im Landkreis Lindau eine Erstimpfung erhalten und zwar sowohl in den Impfzentren als auch über mobile Impfteams. Geimpft werden Personen mit höchster Priorität. Dies sind neben Personen über 80 Jahre auch Mitarbeiter in Pflegeeinrichtungen, von ambulanten Pflegediensten oder Mitarbeiter in besonders risikobehafteten Bereichen der Krankenhäuser. Am Wochenende wurden bereits etwa 150 Mitarbeiter der beiden Krankenhäuser im Landkreis gegen das SARS-CoV2-Virus geimpft.

In dieser Woche werden weitere 300 Impfdosen eintreffen, die sowohl in Pflegeeinrichtungen als auch über die Impfzentren verimpft werden. Für das Wochenende erwartet die Allgäu Medical Service GmbH, die die Impfzentren im Landkreis Lindau betreut, außerdem eine Lieferung mit Impfstoff für die zweite Impfung der Menschen, die am Wochenende nach Weihnachten ihre Erstimpfung erhalten haben.

Da nach wie vor nicht genügend Impfstoff für alle Personen, die die höchste Priorität haben, zur Verfügung steht, bittet das Landratsamt die Bürgerinnen und Bürger weiter um Geduld. Die Personen, die sich bereits angemeldet haben, erhalten nach und nach einen Termin für die Impfung zugeteilt.

In welcher Reihenfolge wird geimpft?

Folgende Personengruppen haben höchste Priorität:

Bewohner und Mitarbeitende in Alten- und Pflegeeinrichtungen

Mitarbeitende in besonders risikobehafteten Bereichen der beiden Krankenhäuser im Landkreis (Rotkreuzklinik in Lindenberg und Asklepios Klinik in Lindau)

Mitarbeitende von ambulanten Pflegediensten

Personen über 80 Jahre

Diese Priorisierung wurde von der Ständigen Impfkommission vorgeschlagen und von der Bundesregierung in Absprache mit den Regierungschefs der Länder beschlossen. Eine Übersicht der Priorisierung ist auf der Webseite des Bundesgesundheitsministeriums dargestellt.

Wo sind im Landkreis Lindau Impfzentren?

Impfzentrum Lindau: FOS-Turnhalle, Reutiner Straße 10, 88131 Lindau (Bodensee)
Impfzentrum Lindenberg: früheres Feriendorf, Nadenberg 30, 88161 Lindenberg i. Allgäu

Zusätzlich gibt es mobile Impfteams, die für die Impfungen direkt in die Einrichtungen gehen.