16.5.2017 Memmingen. Europäische Fähnchen, eine Bodenzeitung, ein Quiz, zahlreiches Infomaterial und das ganze garniert mit Spezialitäten aus den verschiedensten Ländern der EU. Das präsentierte eine 9. Klasse des Vöhlin-Gymnasiums mit Lehrerin Anja Ströbel in Zusammenarbeit mit der Europa Union und dem Europabüro bei strahlendem Sonnenschein zahlreichen Passanten auf dem Marktplatz.

„Ich finde die Europäische Grundidee gut“, sagt Schüler Jakob Eiber voller Überzeugung. Für besonders wichtig hält der Schüler den Zusammenhalt in Konfliktsituationen, denn da beweise sich die Freundschaft. Dies bekräftigt auch Schulleiter und Vorsitzender der Europa Union Memmingen, Burkhard Arnold: „Unser Ziel ist es mit den Passanten ins Gespräch zu kommen und für die europäische Idee zu werben“. Er freut sich deshalb besonders, dass an diesem Vormittag so viele Menschen an den Infostand kommen und sich informieren und eifrig mitdiskutieren.

Auch Oberbürgermeister Manfred Schilder nimmt gerne an dem Bürgerdialog teil. Als überzeugter Europäer liege es ihm besonders am Herzen, für die EU Flagge zu zeigen. „In der heutigen Zeit ist es besonders wichtig, sich der zunehmenden Gleichgültigkeit der EU gegenüber entgegenzustellen“, so der Rathauschef.

Alexandra Störl, Leiterin des städtischen Europabüros, versorgte die Passanten mit zahlreichem Informationsmaterial. Sie freut sich sehr, dass die Jugendlichen sich mit so viel Engagement für die europäische Idee einsetzen. „Ein friedliches Europa ist heute leider keine Selbstverständlichkeit mehr“. So lohne es sich umso mehr dafür zu kämpfen!