Lust auf Ei? Aber nicht die üblichen Spiegeleier oder hartgekocht – dann versucht mal die Allgäuer Himmlischen Eier. Geht ganz einfach…

Man nehme ein Ei, oder auch mehrere, trennt das Eigelb vom Eiweiß, ohne das Eigelb zu beschädigen.

Das Eiweiß zu Eischnee aufschlagen, ganz zum Schluss Parmesan, (O.K. der Allgäuer nimmt natürlich einen alten Bergkäse, den er fein reibt), nach Belieben unterheben. Aus dem Eischnee formt Ihr kleine Wolken und legt diese auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech. In die Wolke eine kleine Mulde formen und das Eigelb hineinlegen.

Bei 180°C im Backofen solange backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Fertig…

Mit ein wenig Fingerfertigkeit zaubert Ihr wahrhaft leckere Eier auf den Frühstückstisch.

Hier gibt es das Rezept auch auf Youtube:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=ZuXM_GasZ7I
Allgäuer „Himmlische Eier“

Schlagwörter: