23.6.2021 Kempten (Allgäu). Die Kunstausstellung „Kunst aus dem Allgäu 2021“ findet vom 21. September bis 15. Oktober statt. Gezeigt werden können Malerei, Bildhauerei, Grafik, Installation, Fotografie und Videokunst, sowie Kunstwerke für den öffentlichen Raum. Es werden wieder vier Kunstpreise vergeben.

Die Stadt Kempten lädt alle professionell arbeitenden, bildenden Künstlerinnen und Künstler zur Teilnahme ein, die ihren Lebensmittelpunkt seit mindestens einem Jahr im Allgäu haben oder im Allgäu geboren sind.

Die Einreichung der Original-Werke erfolgt in vorgegebenen Zeitabschnitten zwischen dem 15. und 19. Juli 2021 im Alpin-Museum (im Marstall, Landwehrstraße 4). Um die Werke einreichen zu können, ist ein Termin erforderlich.

Die Terminbuchung für die Einreichung und Abholung der Werke ist zwischen Montag, 21. Juni und Freitag, 2. Juli 2021 unter der Telefonnummer 0831/2525-7777 (Montag bis Donnerstag: 8-16 Uhr, Freitag: 8-12 Uhr) möglich.

Es können die folgenden vier Kunstpreise vergeben werden:

Kunstpreis der Stadt Kempten (Allgäu), dotiert mit 5.000 Euro

Thomas-Dachser-Gedenkpreis, dotiert mit 4.000 Euro

Förderpreis aus der Dr.-Rudolf-Zorn-Stiftung (für Kunstschaffende unter 40 Jahren), dotiert mit 3.000 Euro

Ausstellungsstipendium der Sparkasse Allgäu (für eine Einzelausstellung in der Kunsthalle) dotiert mit 2.000 Euro

Alle weiteren Informationen, Anmeldeunterlagen und Teilnahmebedingungen finden sich unter www.kempten.de/Ausstellungen oder können unter der Mailadresse kunstausstellung@kempten.de angefordert werden.

Einreichung, Jurysitzung, Vernissage, Finissage und Ausstellungsbesuch müssen zeitnah auf die aktuelle Lage reagieren. Deshalb wird gebeten, sich tagesaktuell auf der Homepage der Stadt Kempten www.kempten.de/Ausstellungen sowie auf www.facebook.com/kemptenkultur zu informieren.

Kunstausstellung: Kunst aus dem Allgäu 2021

Ausstellungsdauer: 21. September bis 15. Oktober 2021

Ausstellungsort: Alpin-Museum (im Marstall), Landwehrstr. 4, Kempten

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, 10 bis 16 Uhr

Der Eintritt in die Ausstellung ist frei.