10.12.2020 Kempten im Allgäu. Auch 2021 macht Kempten Tourismus mit dem 50 Seiten umfassenden Magazin „WildeHilde Kempten“ auf besondere Blickwinkel und Themen aus der Stadt aufmerksam. Begleitet wird der Leser dabei wieder von der historischen Hildegard, die mit Insiderwissen und Tipps durch die Seiten führt.

Die Titelstory der neuen Ausgabe, die ab sofort erhältlich ist, befasst sich unter dem Motto „Gebaut auf Ideen“ mit architektonischen Aspekten der Allgäu-Metropole und stellt Gebäude und deren Geschichte vor.

Dr. Johannes Schießl gibt im Interview Einblicke hinter die Kulissen des Römerfests und berichtet von den aufwendigen Vorbereitungen.

Die Rubrik „Aus Sicht von“ wird einem stillen Zeugen der Zeit gewidmet: der Robinie im Hofgarten. Sie gibt preis, was sie von ihrer majestätischen Aussicht in exponierter Lage aus in ihren fast 300 Jahren miterlebt hat.

Auch das akustische Stadterlebnis „Call Kempten“ ist wieder Teil des Magazins, diesmal mit Bäckermeister Hubert Wipper, der von seinem Betrieb und den besonderen Brezen erzählt.

Neu ist in der aktuellen Ausgabe die Verknüpfung von „Call Kempten“ mit einem Rätsel. Wer das Magazin aufmerksam liest und dem Anruf bei „Call Kempten“ lauscht, kann das Rätsel lösen und erhält die Chance auf den Gewinn einer Übernachtung im bigBOX ALLGÄU Hotel.

Des Weiteren werden Sehenswürdigkeiten, Persönlichkeiten, Veranstaltungshighlights sowie Shopping-, Einkehr- und Freizeittipps vorgestellt. Der Umschlag enthält Genießer-Coupons, die einen einmaligen Preisnachlass oder eine gratis Leistung gewähren.

Das Magazin „WildeHilde Kempten“ ist kostenlos erhältlich. Es kann abgeholt oder bestellt werden in der Tourist Information Kempten, Rathausplatz 24, 87435 Kempten, Tel. +49 (0)831 960 955-0, info@kempten-tourismus.de. Zudem liegt es bei Tourismuspartnern (u.a. Hotels, Einzelhandel, zentrale Stellen in der Stadt Kempten) aus.

Mehr Informationen rund um das Magazin unter www.kempten-tourismus.de/wildehildekempten.