19.11.2021 Landkreis Unterallgäu. Nach einem Großbrand auf einem Bauernhof in Winterrieden ruft das Unterallgäuer Landratsamt zur Kontrolle der benachbarten Felder auf.

Dort könnten sich Teile der Photovoltaikanlage befinden, die bei dem Brand beschädigt worden ist.

Der Wind hat Splitter und größere Platten der Anlage vom abgebrannten Stall auf angrenzende Wiesen geweht.

Landwirte, die Grundstücke im Umfeld des Hofs haben, werden deshalb gebeten, diese auf etwaige Teile abzusuchen.

Überreste der Photovoltaikanlage sollten möglichst zügig entfernt und entsorgt werden. Andernfalls könnten diese weiterverteilt werden und unter Umständen ins Futter der Tiere gelangen.