17.12.2013 Rüsselsheim. Die Opel-Händler können stolz auf ihren Nachwuchs sein. Jahr für Jahr absolvieren ehrgeizige Mitarbeiter die Opel-Ausbildungsreihe zum Junior-Geschäftsführer.

Nun erhielten die neun Teilnehmer des aktuellen Schulungsjahrgangs ihr Zertifikat am Opel-Stammsitz in Rüsselsheim. Jens Nagl, Direktor Händlerentwicklung bei Opel, Peter Filsinger, Leiter Händlermanagement-Beratung und Trainingsleiterin Anja Freitag gratulierten den Teilnehmern zu ihrem Erfolg.
„Jetzt sind unsere Absolventen gut gerüstet, einmal in die Fußstapfen ihrer Chefs im jeweiligen Opel-Partnerbetrieb zu treten. Diese können sich zugleich sicher sein, dass sie ihr Autohaus an einen kompetenten Nachwuchs übergeben. Das Opel Junior Geschäftsführer Coaching ist damit eine wichtige Investition in die Zukunft unserer Opel-Händler“, weiß Peter Filsinger.

An 60 Tagen, verteilt über 15 Monate, vermitteln die Opel-Trainer den angehenden Geschäftsführern, was es bedeutet, ein Autohaus erfolgreich zu leiten. Dazu gehören nicht nur die Fachkenntnisse in den Bereichen Neu- und Gebrauchtwagenverkauf, Service und Teilegeschäft, sondern auch spezielle arbeitsrechtliche Themen, Rhetorikkurse und vor allem die genaue Kenntnis der Opel-eigenen Charakteristika. Neben diesen „harten“ Fakten sind aber auch sogenannte „weiche“ Faktoren von Bedeutung. Hierzu zählt beispielsweise, die einzelnen Händlerbetriebe miteinander in Kontakt zu bringen.

Peter Filsinger: „Auf diese Weise wollen wir ein Netzwerk sowohl unter den Junioren als auch zur Opel-Organisation etablieren, in dem sie sich gegenseitig weiterhelfen können – ein Grund, weshalb wir die Seminarreihe dezentral organisiert haben. Außerdem lernen die Teilnehmer während der Schulungen Personen aus dem Management und unterschiedlichsten Unternehmensbereichen kennen, die ihnen wichtige Hintergründe über die gesamten Abläufe erklären können.“

Um stets up-to-date zu sein, haben die Verantwortlichen erst vor Kurzem den kompletten Trainingsbereich des Junioren Geschäftsführer Coachings aktualisiert und den neuen Anforderungen angepasst. So hat die Ausbildungsreihe Opel-intern auch Vorbildcharakter für weitere Spezialseminare.

Um den hohen Qualitätsstandard gewährleisten zu können, ist die Gruppe pro Jahrgang auf zwölf Teilnehmer begrenzt. Die nächste Coaching-Reihe beginnt im Frühjahr 2014. Wer den Schritt zum Autohaus-Geschäftsführer in Angriff nehmen will, sollte sich bald entscheiden – Anmeldungen sind zurzeit noch möglich.