25.11.2020 Landkreis Unterallgäu. Die Ergebnisse der Reihentests im Kreis-Seniorenwohnheim Am Anger Bad Wörishofen sind eingetroffen:

Es gibt keine Folgefälle. „Wir sind sehr erleichtert“, sagt Landrat Alex Eder.

Eine Pflegekraft des Kreis-Seniorenwohnheims war vergangene Woche positiv auf das Corona-Virus getestet worden.

Alle Mitarbeiter und Bewohner waren daraufhin vergangenen Donnerstag getestet worden – es ergaben sich keine Folgefälle.

Elf Bewohner, die als direkte Kontaktpersonen gelten, wurden ein weiteres Mal am Dienstag getestet – auch hier liegen inzwischen die Ergebnisse vor, die erneut alle negativ ausfallen.

Trotzdem bleiben die direkten Kontaktpersonen in Quarantäne und werden nächste Woche nochmals getestet.

Laut Gesundheitsamt kann erst zwei Wochen nach dem letzten Kontakt mit einem Erkrankten eine Ansteckung ausgeschlossen werden.