Donnerstag, 1. Juni 2017
10:00

Die Rundfahrtsaison der Forggenseeschifffahrt dauert bis zum 15. Oktober, Fahrpläne mit den genauen Abfahrtszeiten der täglich drei großen und sechs kleinen Rundfahrten findet Ihr online unter www.forggenseeschifffahrt.de.

Sobald Bayerns größter Stausee seinen vollen Wasserstand erreicht hat, beginnt die Rundfahrtsaison der Forggenseeschifffahrt.

Wer bei der ersten Fahrt des Jahres um 10.00 Uhr an Bord der MS Füssen mitfährt, kann den Logenblick auf das Alpenpanorama bei einem Glas Sekt genießen.

Vom Füssener Bootshafen aus starten die MS Füssen und die MS Allgäu dann bis zum 15. Oktober täglich zu neun Rundfahrten. Die „Kleinen Rundfahrten“ im südlichen Seebereich dauern jeweils 55 Minuten.

Die zweistündige „Große Rundfahrt“ wird dreimal täglich angeboten und verbindet als Linienschifffahrt die acht Anlagestellen rund um den See miteinander.

Der Aus- und Zustieg ist an jeder Haltestelle möglich, so dass sich die Schiffstour gut mit einer Teiletappe zu Fuß auf dem Uferweg kombinieren lässt.

Und wem auf dem dem Forggensee-Radrundweg die Puste ausgeht, kann problemlos samt Drahtesel aufs Schiff umsteigen und sich gemütlich zurück zum Ausgangspunkt schippern lassen.

Fahrpläne unter: www.forggenseeschifffahrt.de

Schlagwörter: