25.6.2021 Füssen. Besitzer von Immobilien in Sanierungsgebieten aufgepasst! Die Stadt Füssen unterstützt Immobilienbesitzer, wenn diese ihr Haus oder ihre Wohnung sanieren möchten; auch steuerliche Abschreibungen sind möglich.

Um Bürgern diesbezüglich einen optimalen Service zu bieten, hat die Stadt das Büro die Stadtentwickler mit ins Boot geholt, das die Bürger bei ihrem Sanierungsvorhaben berät.

Mit der Leiterin des Büros, Annegret Michler, hat die Stadt bereits gute Erfahrungen gemacht, da sie die Stadt schon mehrmals in Abstimmung mit der Regierung von Schwaben beraten hat.

Die Stadt Füssen hat mehrere Bereiche als Sanierungsgebiete festgesetzt, mit dem Ziel, diese aufzuwerten.

Durch Städtebauförderungsprogramme kommt nicht nur die Kommune in den Genuss von Förderungen, auch private Grundstückseigentümer können auf Zuwendungen bzw. finanzielle Unterstützung hoffen.

Betroffen sind Bürger, die Immobilien in den festgelegten Sanierungsgebieten Altstadt Füssen, Westliche Innenstadt Füssen oder Lechvorstadt besitzen.

Bei einer Sanierung werden Baukosten sowie anteilige Baunebenkosten anerkannt.

Die Förderung, auf die kein Rechtsanspruch besteht, sondern im Einzelfall durch die Stadt entschieden wird, beträgt 30 % der zuwendungsfähigen Kosten, höchstens jedoch 10.000 € je Einzelmaßnahme.

Einzelmaßnahmen können etwa eine Fassaden- oder Dachsanierung oder eine Sanierung von Fenstern und Türen oder Höfen, die öffentlich einsehbar sind.

Insgesamt sind damit Zuschüsse bis zu 30.000 € aus dem Kommunalen Förderprogramm und bis zu 10.000 € aus dem Geschäftsflächenprogramm möglich.

Grundlage für die Förderung von Sanierungsmaßnahmen bildet die vom Stadtrat beschlossene Richtlinie zum kommunalen Förderprogramm.

Unkomplizierte Beratung

Erste Ansprechpartnerin bei der Stadt Füssen für Immobilienbesitzer ist Nadine Hipp, Mitarbeiterin des Bauamts.

Nadine Hipp unterstützt die Immobilienbesitzer bei der Antragstellung und koordiniert die Termine mit dem Büro die Stadtentwickler, das beratend tätig wird und den Bürgern bei den verschiedenen Behördengängen hilft.

Bürgermeister Maximilian Eichstetter sagt: „Ich danke Frau Michler, die eine treue und gute Partnerin an unserer Seite ist und Geschäftsführer Peter Hartl, dass er sich beim Thema Stadtentwicklung so engagiert einsetzt.“

Ansprechpartnerin im Haus:

Nadine Hipp, Lechhalde 3, 87629 Füssen, Zimmer A108 im I. OG, möglichst zu folgenden Zeiten: Montag – Freitag von 08.00 – 12:00 Uhr, Montag, Dienstag und Donnerstag zusätzlich von 14:00 – 16:00 Uhr. Telefon: 08362/903-150; E-Mail n.hipp@fuessen.de

Städtebauliche Beraterin:

Die Stadtentwickler GmbH
Dipl.-Ing. Annegret Michler
Am Bleichanger 33
87600 Kaufbeuren
Tel: +49 8341 9976467
www.diestadtentwickler.com
info@diestadtentwickler.com