Samstag, 10. Juni 2017
10:00

Gemeinsam mit 15 anderen deutschen Standorten öffnet die Allgäu-Kaserne in Füssen ihre Tore für die Öffentlichkeit. Alles rund um die Bundeswehr mit Ausstellungen, Bühnen- und Kinderprogramm sowie praktischen Vorführungen.

Was leistet die Bundeswehr?
Welche Aufgaben erfüllt sie an den Heimatstandorten und im Einsatzgebiet?
Welche Menschen leisten dieses große Aufgabenpaket?

Willkommen Neugier. Am „Tag der Bundeswehr“ gibt es darauf Antworten. Dazu lädt die Bundeswehr am 10. Juni 2017 in einen ihrer südlichsten Standorte nach FÜSSEN ein.

Die Allgäu-Kaserne in der Alpenstadt verwandelt sich am „Tag der Bundeswehr“ in einen Ort des Staunens und Anfassens.

Das deutsche Militär zeigt sich in seiner ganzen Vielfalt und veranstaltet zusammen mit zahlreichen lokalen und regionalen Organisationen und Vereinen einen Erlebnistag für die ganze Familie.

Panzer live, die beliebten Mulis hautnah, mehrere Klettertürme, darunter ein Eiskletterturm mit Show von und mit echten Heeresbergführern, eine Hubschrauber-Einlage sowie ein vielseitiges Kinderprogramm und noch einiges mehr erwartet die Besucher.

Darüber hinaus werden die Besucher nicht nur zuschauen, sondern auch selbst mitmachen dürfen. In einem Gefechtsfahrzeug als Beifahrer mitzufahren macht genauso Spaß wie sich in einem Ski-Simulator mit Weltklasse-Spitzensportlern der Sportfördergruppe zu messen.

Und wer mehr über die Ausrüstung der Soldatinnen und Soldaten hier zu Hause und im Einsatz erfahren möchte, der kann sich gerne die volle Montur anlegen. Zahlreiche Informationsstände runden das Programm ab.

Für Speis und Trank wird auch gesorgt. Eine Schlemmermeile sowie ein großes Festzelt mit Biergarten und Veranstaltungsbühne sorgen für die Naherholung nach dem Entdecken der Möglichkeiten.

Der Standort Füssen freut sich auf neugierige Besucher, die sehen, anfassen und mitmachen wollen.

Schlagwörter: