3.4.1017 Landkreis Unterallgäu. Die Wirtschaft im Unterallgäu floriert. Der Landkreis hat in Schwaben neben der Stadt Kempten die stärkste Entwicklung hingelegt.

Das zeigt ein Blick in den IHK-Zahlenspielgel 2016. Darin veröffentlicht die Industrie- und Handelskammer Schwaben Fakten und Zahlen zum Wirtschaftsstandort. Landrat Hans-Joachim Weirather stellte die Zahlen nun den Mitgliedern des Unterallgäuer Kreistags vor.

Demnach hat die Wirtschaftsleistung in Schwaben von 2004 bis 2014 um 30 Prozent zugenommen. Im Unterallgäu ging diese um 50 Prozent nach oben. „Das ist stattlich“, sagte der Landrat.

„Wir nehmen hier eine Spitzenstellung ein.“ Das Unterallgäu hat sich allerdings nicht nur auf lange Sicht, sondern auch jüngst sehr gut entwickelt.

Während die Wirtschaftsleistung in Schwaben 2014 um 3,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr wuchs, legte diese im Unterallgäu um 9,5 Prozent zu. Das sind laut IHK die höchsten prozentualen Zuwächse im Regierungsbezirk.

Schlagwörter: