Donnerstag, 27. April 2017
19:00

13.4.2017 Landkreis Unterallgäu. Kinder sind begeistert von Fernseher, Computer- und Videospielen, Tablets und Smartphones. Doch die meisten Eltern ahnen: Zu viel Bildschirm-Medienkonsum kann nicht gut für Kinder sein.

Erkenntnisse aus der Hirnforschung helfen Eltern zu verstehen, was die Entwicklung ihrer Kinder fördert und was nicht. Medienpädagoge Wilfried Brüning referiert darüber in seinem Vortrag „Zwischen zwei Welten – Kinder im medialen Zeitalter“.

Der Vortrag ist der Auftakt der Veranstaltungsreihe „Rund um die Familie“, die die Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen, das Kreisjugendamt Unterallgäu und der Sozialpädagogische Fachdienst Unterallgäu organisieren.

Die Veranstaltung richtet sich an Eltern von Kindern im Vor- und Grundschulalter und findet statt am Donnerstag, 27. April, in der Stadthalle Memmingen im kleinen Saal. Einlass ist um 18.30 Uhr, Beginn 19 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt beträgt 3 Euro.

Kooperationspartner der Auftaktveranstaltung sind die Volkshochschule Memmingen und die Gleichstellungsstelle der Stadt Memmingen.

Mehr über die Veranstaltungsreihe „Rund um die Familie“ erfahrt Ihr unter www.unterallgaeu.de/erziehung

Schlagwörter: