22.12.2014 Immenstadt. Am 25. Dezember beginnt in der Alpsee Bergwelt zwischen Immenstadt und Oberstaufen die Wintersaison. Und das vollkommen unabhängig von der Schneelage, denn der „Alpsee Coaster“ garantiert Rodelspaß bei jedem Wetter.

Mit einer Länge von knapp drei Kilometern ist der Alpsee Coaster Deutschlands längste Ganzjahresrodelbahn und zu jeder Jahreszeit ein echter Höhepunkt. Die Rodel werden dabei sicher auf Schienen geführt und sind daher nicht auf eine Schneeunterlage angewiesen.

Vom 25. Dezember bis 6. Januar sind die Sesselbahn und der Alpsee Coaster täglich von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Gleichzeitig laden die Hütten und Restaurants der Alpsee Bergwelt zum zünftigen Einkehrschwung ein.

Sobald genügend Schnee liegt ergänzen dann die beiden Naturrodelbahnen mit einer Länge von 3,5 und 4,5 Kilometern das Angebot. Eigene Sportgeräte sind nicht notwendig, denn an der Talstation stehen gut 100 Schlitten zum Verleih bereit.

Auch die alpinen Wintersportler kommen in der Alpsee Bergwelt nicht zu kurz. Bei entsprechender Schneelage gelangen Skifahrer und Snowboarder mit Hilfe der Sesselbahn und den drei Schleppliften bequem bis auf eine Höhe von 1.450 Metern.

Hier garantieren zehn Pistenkilometer aller Schwierigkeitsgrade, zahlreiche Tiefschneevarianten sowie ein weitläufiges Gelände Naturschneespaß für die ganze Familie.

Weitere Informationen zur Alpsee Bergwelt, den täglich aktualisierten Schneebericht, alle Öffnungszeiten sowie die Ticketpreise finden Sie im Internet unter www.alpsee-bergwelt.de.