Werbung:

Jetzt Stellenanzeige aufgeben!
Finden Sie neue Mitarbeiter für Ihr Unternehmen!

Jetzt Lebenslauf einstellen und zurücklehnen
Lassen Sie sich von Unternehmen finden

:: Allgäu Nachrichten

 

-Werbung-

Freitag, 13. August 202116:00Samstag, 14. August 202116:00Sonntag, 15. August 202111:00

Der Circus Serano gastiert vom 13. bis 15.8.2021 in Maierhöfen.

Lasst Euch von einer außergewöhnlichen Mischung aus traditioneller Zirkus-Atmosphäre und moderner Show verzaubern.

Freut Euch auf Clownerie, die rasante Hula-Hoop-Show, Tierdressuren mit sibirischen Steppenkamelen, Lamas, Ziegen, Ponys und Pferd, Jonglagen, die atemberaubende Feuerschlucker-Show und vieles mehr.

Mehr Informationen: Circus Serano Gastspiel Maierhöfen 2021

Der Circus Serano gastiert in Maierhöfen – 13. bis 15.8.2021

-Werbung-

31.7.2021 Kaufbeuren. Am Freitag, gegen 14:00 Uhr, setzte sich ein 30-jähriger Mann hinter das Steuer seines Pkw. Er wollte von einem Parkplatz an der Alten Weberei losfahren.

Allerdings erlitt er in diesem Moment einen Krampfanfall, sodass er mit seinem Pkw unkontrolliert vorwärts fuhr.

Dabei blieb er an einer Metallstange hängen, während die Reifen durchdrehten.

Passanten konnten ihn aus dem Pkw befreien und den Notruf absetzen.

Ein Ersthelfer erlitt durch die Rettungsaktion eine Schnittverletzung an der Hand und ein danebenstehender Pkw wurde leicht beschädigt.

Der 30-jährige Fahrzeugführer kam zur ärztlichen Behandlung in das Klinikum Kaufbeuren.

Gegen ihn wird nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

(PI Kaufbeuren)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-

31.7.2021 Halblech/Ostallgäu. Am Freitagnachmittag ereignete sich auf der Kreisstraße OAL 1, im Bereich der Gemeinde Halblech, ein Verkehrsunfall zwischen einer Pkw-Fahrerin und einem Motorradfahrer.

Die Pkw-Fahrerin befuhr den Bannwaldseeweg in Richtung OAL 1. Als sie an der Kreuzung zur OAL 1 ankam, übersah sie den von rechts kommenden Motorradfahrer welcher zusammen mit seiner Beifahrerin die OAL 1 in Richtung Bayerniederhofen befuhr.

Da der Motorradfahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, kam es zu einem schweren Zusammenstoß.

Der Motorradfahrer und seine Beifahrerin wurden umgehend ins Krankenhaus gebracht.

Zu diesem Zeitpunkt war noch unklar, welche Verletzungen der Motorradfahrer und seine Beifahrerin davontrugen.

Die Pkw-Fahrerin befand sich in einem Schockzustand, blieb aber ansonsten unverletzt.

Durch den Zusammenprall wurde das Motorrad beschädigt. Der Schaden beträgt ca. 4.500 Euro.

Am Pkw entstand durch den Zusammenprall ein Totalschaden, welcher sich auf 15.000 Euro beläuft.

Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass der Motorradfahrer und seine Sozia glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitten.

Die Polizeiinspektion Füssen bedankt sich ebenso bei den hilfsbereiten Passanten.

(PI Füssen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-

31.7.2021 Füssen/Ostallgäu. Am Freitagmittag entwendete eine 13-Jährige, in einem Drogeriegeschäft in Füssen einen Nagellack.

Die Kassiererinnen des Drogeriegeschäfts wurden darauf aufmerksam, da die Diebstahlsicherung im Ausgangsbereich der Drogerie zu leuchten anfing.

Die 13-Jährige gab den Beamten gegenüber an, dass sie vergessen habe den Nagellack zu bezahlen.

Da es sich bei dem jungen Mädchen um eine Minderjährige handelt, wird der Vorfall dem Jugendamt gemeldet.

(PI Füssen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

31.7.2021 Füssen/Ostallgäu. Am Freitagmittag ereignete sich beim Morissekreisverkehr ein Verkehrsunfall zwischen einer E-Bike-Radlerin und einem Fußgänger.

Der 60-jährige Fußgänger war dabei sein Fahrrad über die Fahrbahn zu schieben, als die 49-jährige Fahrradfahrerin vom Morissekreisverkehr in Richtung stadtauswärts fuhr.

Die Radlerin übersah dabei den Fußgänger und fuhr diesem seitlich in das geschobene Fahrrad.

Die Frau kam dadurch zu Sturz und prallte mit dem Kopf auf der Straße auf.

Da die E-Bike-Fahrerin keinen Helm trug, fielen die Verletzungen womöglich schwerer aus.

Sie wurde vorsorglich mit mittelschweren Verletzungen am Kopf, durch den Rettungswagen ins Krankenhaus nach Füssen verbracht.

(PI Füssen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

31.7.2021 Biessenhofen/Ostallgäu. Am Freitagmittag befuhr eine 54-jährige Ostallgäuerin mit ihrem Auto die Kaufbeurener Straße in Biessenhofen in Richtung Süden und wollte nach rechts auf das Gelände einer Tankstelle auffahren.

Dabei übersah sie eine entgegenkommende Radfahrerin, die den Geh-Radweg in Richtung Kaufbeuren befuhr und es kam zum Zusammenstoß.

Bei dem Unfall wurde die Radfahrerin leicht verletzt.

Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

(PI Marktoberdorf)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

31.7.2021 Kaufbeuren. Am Freitagnachmittag, gegen 16:20 Uhr, wurde in einer Drogeriefiliale in der Sudetenstraße ein 13-jähriges Mädchen beim Diebstahl ertappt.

Das Mädchen steckte mehrere Kosmetika im Wert von 29,80 EUR in ihre mitgeführte Tasche und wollte anschließend die Filiale ohne zu bezahlen verlassen.

Die Diebin wurde nach Ende der Aufnahme durch die Polizei an ihren Vater übergeben.

(PI Kaufbeuren)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-

31.7.2021 Memmingen. In der Nacht vom Freitag auf Samstag, kurz vor Mitternacht, überholte ein 21-jähriger Fahrer, in Fahrtrichtung Norden auf Höhe des Autobahnkreuzes Memmingen mit seinem Pkw einen LKW.

Die Fahrbahn war zu diesem Zeitpunkt durch Starkregen, sehr nass und der Pkw-fahrer war mit hoher Geschwindigkeit unterwegs.

Kurz darauf verlor er aufgrund Aquaplaning, in einer langgezogenen Kurve die Gewalt über sein Fahrzeug, welches zunächst in die rechte Schutzplanke prallte und dort neun Felder Schutzplanke aus der Verankerung riss.

Anschließend wurde das Fahrzeug quer über die Fahrbahn nach links in die Mittelschutzplanke geschleudert, wo es drei Felder der Mittelschutzplanke beschädigte.

Ca. 150 Meter weiter, blieb das Fahrzeug völlig zerstört auf der Überholspur liegen. Der 49-Jährige, überholte Lkw-Fahrer wurde direkt Zeuge des Unfalles und war anschließend Ersthelfer.

Bei dem Unfall blieb der Fahrer unverletzt, seine drei, 18 bis 24-jährigen Beifahrer wurden mit Rettungswagen schwerverletzt in die Kliniken Memmingen, Mindelheim und Weißenhorn eingeliefert.

Da die Fahrbahn an der Unfallstelle über 150 Meter mit schmierigen Betriebsstoffen des zerstörten Pkw verschmutzt waren, musste die Fahrbahn mit einem Spezialfahrzeug gereinigt werden.

An der Unfallstelle waren die Freiwillige Feuerwehr und die Autobahnmeisterei Memmingen zur technischen Hilfeleistung, Absicherung der Unfallstelle und Verkehrslenkung eingesetzt.

Die Richtungsfahrbahn Nord musste ca. 1 Stunde komplett gesperrt werden.

Den 21-jährigen Fahrer erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr.

(APS Memmingen)

Symbolfoto (© Bayerische Polizei)

-Werbung-

31.7.2021 Memmingen. Am Freitag, 30.7.2021, befuhr in den frühen Abendstunden ein Radfahrer die Lindentorstraße in Memmingen in Richtung des Bahnhofs.

Aufgrund seiner starken Alkoholisierung von über 2 Promille stürzte er auf die Motorhaube eines am Straßenrand geparkten Pkws.

Der Fahrradfahrer wurde durch den Sturz nicht verletzt, allerdings entstand am geparkten Auto ein Schaden von ca. 1.500 Euro.

Den Radfahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol.

(PI Memmingen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

-Werbung-

31.7.2021 Memmingen. Am Freitag, 30.7.2021, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Riedbachstraße in Memmingen.

Ein 19-Jähriger befuhr mit seinem Pkw die Riedbachstraße und wollte seinerseits nach links in die Haußmannstraße abbiegen.

Hierbei übersah er eine ebenfalls auf der Riedbachstraße fahrende, ihm entgegenkommende, bevorrechtigte Fahrradfahrerin und es kam zum Zusammenstoß.

Die Radfahrerin wurde durch den Unfall leicht verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Es entstand ein Schaden ich Höhe von ca. 2.500 Euro.

(PI Memmingen)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)